Networkx Kommunikationsmanagement GmbH
Die Zeitschrift ix testete IPBrick
Mittwoch, 10. Oktober 2007


„Networkx hat mit IPBrick Intranet- und Kommunikationsserver zu einer Einheit zusammengefasst“ freut sich die aktuelle ix 11/2007 in ihrem „ix-TRACT“ und bescheinigt dem System: „IPBrick bietet einen enormen Funktionsumfang als Intranet- und Kommunikations-Server unter einem Dach. Wer nur die Funktionen eines der Anwendungsgebiete benötigt, kann von der modularen Aufgliederung in beide Bereiche profitieren.“



Geich zwei Doppelseiten ist IP Brick der renommierten Zeitschrift wert. Besonders positiv fiel der Fachredaktion dabei die Nutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit auf:

„ Unter dem Namen IPBrick.IC integriert die Firma Networkx Kommunikationsmanagement GmbH aus Köln (www.ipbrick.de) Firewall, Proxyserver, VPN, Webserver, Web-Mail und Voice over IP in einem System auf Grundlage eines Debian-Linux mit 2.6.x-Kernel und verspricht Kunden, nach kurzer Einrichtungszeit ohne fremde Hilfe alles verwalten zu können.“

„ Als Fundament nutzt IPBrick bewährte Open-Source-Software.  Die Liste der namhaften Produkte ist lang: Betriebssystem Debian, Apache Webserver, Druckerserver Cups, Proxyserver Squid, Firewall IPTables/Netfilter, Postgresql, OpenVPN, Asterisk und so weiter.

Der IPBrick-Administrator kann die zentrale LDAP-Datenbank fast ausschließlich über ein Webfrontend verwalten. Änderungen überträgt IPBrick auf die zugehörigen Konfigurationsdateien der Dienste und ins Filesystem."





Links